Datenschutzerklärung


Wir freuen uns, dass Sie die gemeinsame Website von Envision Digital (Germany) GmbH und Envision Digital Retail Operations GmbH (im Folgenden „Envision“ oder „wir“), besuchen. Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unseren Unternehmen und Produkten. Datenschutz hat einen besonders hohen Stellenwert für die Geschäftsleitung von Envision. Diese Datenschutzerklärung richtet sich an die Besucher unserer Website und auch an die Nutzer unseres Kundenportals bzw. unserer App, wenn Sie Kunde der Envision Digital Retail Operations GmbH sind und dieses Angebot bei uns gebucht haben. Eine Nutzung unserer Internetseite ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich. Sofern eine betroffene Person besondere Services unseres Unternehmens über unsere Internetseite in Anspruch nehmen möchte, könnte jedoch eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden. Die Verarbeitung personenbezogener Daten, beispielsweise des Namens, der Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer einer betroffenen Person, erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung und in Übereinstimmung mit den für Envision geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen. Mittels dieser Datenschutzerklärung möchte unser Unternehmen die Öffentlichkeit über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren. Ferner werden betroffene Personen mittels dieser Datenschutzerklärung über die ihnen zustehenden Rechte aufgeklärt. Die Envision Digital (Germany) GmbH und der Envision Digital Retail Operations GmbH haben als für die Verarbeitung gemeinsam Verantwortliche zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über diese Internetseite verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Dennoch können internetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, sodass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann. Aus diesem Grund steht es jeder betroffenen Person frei, personenbezogene Daten auch auf alternativen Wegen, beispielsweise telefonisch, an uns zu übermitteln.


1. Begriffsbestimmungen

Die Datenschutzerklärung von Envision beruht auf den Begrifflichkeiten, die durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber beim Erlass der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) verwendet wurden.

2. Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Gemeinsam Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter sind die:

Envision Digital (Germany) GmbH
Leopoldstraße 248
80807 München


und


Envision Digital Retail Operations GmbH
Leopoldstraße 248
80807 München

Beide Gesellschaften werden durch ihren Geschäftsführer, Herrn Drazen Nikolic, vertreten.

3. Datenschutzbeauftragte

Wenn Sie Fragen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten haben, können Sie sich direkt an unsere Datenschutzbeauftragte wenden. Unsere Datenschutzbeauftragte erreichen Sie bei der Envision Digital (Germany) GmbH, Leopoldstraße 248, 80807 München, datenschutz@envision-digital.de.


4. Cookies

Unsere Internetseite verwendet Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden. Zahlreiche Internetseiten und Server verwenden Cookies. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden. Durch den Einsatz von Cookies können wir den Nutzern dieser Internetseite nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären. Mittels eines Cookies können die Informationen und Angebote auf unserer Internetseite im Sinne des Benutzers optimiert werden. Cookies ermöglichen uns, wie bereits erwähnt, die Benutzer unserer Internetseite wiederzuerkennen. Zweck dieser Wiedererkennung ist es, den Nutzern die Verwendung unserer Internetseite zu erleichtern. Der Benutzer einer Internetseite, die Cookies verwendet, muss beispielsweise nicht bei jedem Besuch der Internetseite erneut seine Zugangsdaten eingeben, weil dies von der Internetseite und dem auf dem Computersystem des Benutzers abgelegten Cookie übernommen wird. Ein weiteres Beispiel ist das Cookie eines Warenkorbes im Online-Shop. Der Online-Shop merkt sich die Artikel, die ein Kunde in den virtuellen Warenkorb gelegt hat, über ein Cookie. Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Deaktiviert die betroffene Person die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar.

Von uns werden folgende Kategorien von Cookies verwendet:


Technisch notwendige Cookies

Technisch erforderliche Cookies sind solche, die für die reibungslose Funktionsweise unserer Website erforderlich sind. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der reibungslosen Funktionsweise unserer Website.


Analyse Cookies

Mit Analyse Cookies können wir die Reichweite unseres eigenen Angebots messen. Durch den gesetzten Cookie können wir u.a. nachverfolgen, welche Website vor dem Aufruf unserer Website besucht und wie unsere Website genutzt wurde. Wir nutzen diese Daten, um u.a. durch Auswertungen der von uns durchgeführten Kampagnen unsere Website zu optimieren. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Ihre Einwilligung können Sie erteilen, indem Sie, aktiv im angezeigten Hinweis auf „Akzeptieren“ klicken, die Website nach Anzeige eines entsprechenden Hinweises weiter nutzen oder die Cookie-Einstellungen entsprechend ändern. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Durch Ihren Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der auf Grund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.


Marketing Cookies

Marketing-Cookies helfen uns dabei, Ihnen interessengerechte Werbung anzuzeigen. Bei Besuch einer anderen Website wird der Cookie Ihres Browsers wiedererkannt und Ihnen auf Grund der in diesem Cookie gespeicherten Informationen ausgewählte Werbung angezeigt. Diese Cookies werden nur gesetzt, wenn Sie hierzu aktiv eingewilligt haben. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Ihre Einwilligung können Sie erteilen, indem Sie, aktiv im angezeigten Hinweis auf „Akzeptieren“ klicken oder die Cookie-Einstellungen entsprechend ändern. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit unten widerrufen. Durch Ihren Widerruf wird die Rechtmäßigkeit, der auf Grund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung, nicht berührt.

5. Erfassung von allgemeinen Daten und Informationen

Unsere Internetseite erfasst mit jedem Aufruf der Internetseite durch eine betroffene Person oder ein automatisiertes System eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert. Erfasst werden können die (1) verwendeten Browsertypen und Versionen, (2) das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem, (3) die Internetseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Internetseite gelangt (sogenannte Referrer), (4) die Unterwebseiten, welche über ein zugreifendes System auf unserer Internetseite angesteuert werden, (5) das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Internetseite, (6) eine Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse), (7) der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems und (8) sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere informationstechnologischen Systeme dienen. Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen ziehen wir keine Rückschlüsse auf die betroffene Person. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um (1) die Inhalte unserer Internetseite korrekt anzuzeigen, (2) die Inhalte unserer Internetseite sowie die Werbung für diese zu optimieren, (3) die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten sowie (4) um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen. Diese anonym erhobenen Daten und Informationen werden durch uns daher einerseits statistisch und ferner mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit in unserem Unternehmen zu erhöhen, um letztlich ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.

6. Kontaktmöglichkeit über die Internetseite

Unsere Internetseite enthält aufgrund von gesetzlichen Vorschriften Angaben, die eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme zu unserem Unternehmen sowie eine unmittelbare Kommunikation mit uns ermöglichen, was ebenfalls eine allgemeine Adresse der sogenannten elektronischen Post (E-Mail-Adresse) umfasst. Sofern eine betroffene Person per E-Mail oder über ein Kontaktformular den Kontakt mit dem für die Verarbeitung Verantwortlichen aufnimmt, werden die von der betroffenen Person übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Solche auf freiwilliger Basis von einer betroffenen Person an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelten personenbezogenen Daten werden für Zwecke der Bearbeitung der Anfrage oder der Kontaktaufnahme zur betroffenen Person gespeichert. Es erfolgt keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.


7. Routinemäßige Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten

Der für die Verarbeitung Verantwortliche verarbeitet und speichert personenbezogene Daten der betroffenen Person nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einen anderen Gesetzgeber in Gesetzen oder Vorschriften, welchen der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einem anderen zuständigen Gesetzgeber vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

8. Rechte der betroffenen Person

Als betroffene Person stehen Ihnen diverse Rechte zu, die sich insbesondere aus Art 15 ff. DSGVO ergeben.

  • Recht auf Auskunft: Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend den gesetzlichen Vorgaben.

  • Recht auf Berichtigung: Sie haben das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.

  • Recht auf Löschung (Recht auf Vergessen werden): Sie können nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO verlangen, dass Sie betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden.

  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Sie haben das Recht nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben eine Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen.

  • Recht auf Datenübertragbarkeit: Nach Maßgabe von Art. 20 DSGVO haben Sie das Recht Sie betreffende Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung dieser Daten an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.

  • Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung: Sie können erteilte Einwilligungen jederzeit widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

  • Recht auf Widerspruch: Nach Maßgabe von Art. 21 DSGVO haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

  • Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde: Sollten Sie der Ansicht sein, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen die Vorschriften der DSGVO verstößt, haben Sie das Recht bei einer Aufsichtsbehörde Beschwerde einzulegen.

9. Datenschutz bei Bewerbungen und im Bewerbungsverfahren

Der für die Verarbeitung Verantwortliche erhebt und verarbeitet die personenbezogenen Daten von Bewerbern zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Verantwortliche hat ein berechtigtes Interesse an der Auswahl eines geeigneten Bewerbers. Die Verarbeitung kann auch auf elektronischem Wege erfolgen. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn ein Bewerber entsprechende Bewerbungsunterlagen auf dem elektronischen Wege, beispielsweise per E-Mail oder über ein auf der Internetseite befindliches Webformular, an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelt. Schließt der für die Verarbeitung Verantwortliche einen Anstellungsvertrag mit einem Bewerber, werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert und verarbeitet. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs.1 lit. b DSGVO. Wird von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen kein Anstellungsvertrag mit dem Bewerber geschlossen, so werden die Bewerbungsunterlagen zwei Monate nach Bekanntgabe der Absageentscheidung automatisch gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen des für die Verarbeitung Verantwortlichen entgegenstehen. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

10. Verwendung von Google Tag Manager

Wir verwenden auf unserer Internetseite "Google Tag Manager", einen Dienst der Google Ireland Limited, Google Building Gordon House, Barrow St, Dublin 4, Irland (nachfolgend bezeichnet als "Google"). Google Tag Manager ermöglicht uns als Vermarkter Webseiten-Tags über eine Oberfläche verwalten zu können. Das Tool Google Tag Manager, welches die Tags implementiert, ist eine cookielose Domain und erfasst selbst keine personenbezogenen Daten. Google Tag Manager sorgt für die Auslösung anderer Tags, die ihrerseits unter Umständen Daten erfassen. Google Tag Manager greift nicht auf diese Daten zu. Wenn auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen wurde, bleibt diese für alle Tracking-Tags bestehen, die mit Google Tag Manager implementiert werden.

Informationen des Drittanbieters: Google Ireland Limited, Google Building Gordon House, Barrow St, Dublin 4, Irland

Weitere Informationen zum Datenschutz können Sie den nachfolgenden Webseiten von Google entnehmen:

11. Verwendung von Google Analytics

Wir nutzen auf unserer Website und für unsere Online-Angebote Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google"). Google Analytics verwendet Cookies, kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Nutzung unserer Internetangebote ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung unserer Website (einschließlich der IP-Adresse des Nutzers) werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere, mit der Website- und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben, oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten. Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Unsere Website nutzt auch die Funktion Google Analytics-Berichte zu demographischen Merkmalen. Hierbei werden Daten aus interessenbezogener Werbung von Google sowie Besucherdaten von Drittanbietern (z.B. Alter, Geschlecht und Interessen) verwendet. Diese Daten können nicht auf eine bestimmte Person zurückgeführt werden. Über die Anzeigeneinstellungen kann die Funktion jederzeit deaktiviert werden. Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten. Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich werden nutzen können. Sie können zudem die Erfassung der durch den Cookie erzeugten und auf die Nutzung unserer Webseite bezogenen Daten (inkl. der IP-Adresse) an Google bzw. die Verarbeitung dieser Daten durch Google durch Download und Installation des unter folgendem Link verfügbaren Browser-Plugins verhindern: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Informationen von Google zu den Nutzerbedingungen finden Sie unter: https://www.google.com/analyti..., die Übersicht zum Datenschutz unter: http://www.google.com/intl/de/..., die Datenschutzerklärung unter: http://www.google.com/intl/de/policies/privacy.

Google Analytics wird von uns nur mit aktivierter IP-Anonymisierung („anonymize IP“) eingesetzt. Hierdurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Mit Google haben wir einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen, bei dem wir die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung von Google Analytics vollständig umsetzen. Um die Einhaltung der Bestimmungen der DSGVO im Rahmen der Datenübermittlung in Drittländer zu gewährleisten, verwendet Google insbesondere sog. Standard-Vertragsklauseln, die von der EU-Kommission genehmigt wurden. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter https://privacy.google.com/businesses/compliance/#!?modal_active=none

12. Newsletter

Wenn Sie den auf der Webseite angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Weitere Daten werden nicht erhoben. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen durch uns oder unsere Kooperationspartner.

12.1 MailChimp

Für den Versand des Newsletters verwenden wir den von der Rocket Science Group LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE, Suite 5000, Atlanta, GA 30308, USA angebotenen Newsletter-Dienst „MailChimp“. Bei MailChimp handelt es sich um einen Dienst, mit dem u.a. der Versand von Newslettern organisiert und analysiert werden kann. Die Rocket Science Group LLC ist Teil der Intuit-Unternehmensgruppe. Die Muttergesellschaft der Rocket Science Group LLC ist die Intuit Inc. Wenn Sie sich für unseren Newsletter anmelden, werden folgende Daten verarbeitet: E-Mail-Adresse, Datum und Uhrzeit, IP-Adresse. Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletterbezugs eingegebenen Daten (E-Mail-Adresse), werden auf den Servern von MailChimp in den USA gespeichert. Die The Rocket Science Group LLC (MailChimp) hat sich zur Einhaltung des vom US-Handelsministerium veröffentlichten EU-US Privacy Shield Framework und des Swiss-US Privacy Shield Framework über die Erhebung, Nutzung und Speicherung von personenbezogenen Daten aus den Mitgliedsstaaten der EU bzw. der Schweiz verpflichtet. Die Rocket Science Group LLC (MailChimp) hat durch Zertifizierung erklärt, dass sie die Privacy-Shield-Prinzipien einhält. MailChimp verwendet sogenannte Standard-Vertragsklauseln, die die Einhaltung der Bestimmungen der DSGVO bei der Verarbeitung der Daten in den USA sicherstellen. Weitere Informationen dazu finden Sie unter: https://mailchimp.com/legal/ sowie unter Weitere Informationen dazu finden Sie unter: https://mailchimp.com/legal/ sowie unter https://mailchimp.com/de/help/mailchimp-european-data-transfers/.

Ferner haben wir mit MailChimp ein „Data-Processing-Agreement“ abgeschlossen. Dabei handelt es sich um einen Vertrag, in dem sich MailChimp dazu verpflichtet, die Daten unserer Nutzer zu schützen, die Daten ausschließlich entsprechend der Datenschutzbestimmungen in unserem Auftrag weisungsgebunden zu verarbeiten. Weitere Informationen dazu finden Sie unter: https://mailchimp.com/legal/data-processing-addendum/.


Mit Hilfe von MailChimp ist es uns möglich, unsere Newsletter-Kampagnen zu analysieren. Wir können z.B. sehen, ob eine Newsletter-Nachricht geöffnet und welche Links ggf. angeklickt wurden. Auf diese Weise können wir feststellen, welche Links besonders oft angeklickt wurden. Außerdem können wir erkennen, ob nach dem Öffnen/ Anklicken bestimmte vorher definierte Aktionen durchgeführt wurden (Conversion-Rate). Wir können so z.B. erkennen, ob Sie nach dem Anklicken des Newsletters einen Kauf getätigt haben. MailChimp ermöglicht es uns auch, die Newsletter-Empfänger anhand verschiedener Kategorien zu unterteilen (“clustern”). Auf diese Weise lassen sich die Newsletter besser an die jeweiligen Zielgruppen anpassen. Ausführliche Informationen zu den Funktionen von MailChimp entnehmen Sie folgendem Link: https://mailchimp.com.



Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die Erteilung der Einwilligung folgt dem sog. Double-Opt-In Verfahren. In einem ersten Schritt geben Sie die Pflichtangaben (z.B. E-Mail-Adresse) ein und willigen in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Aktivierung des dafür vorgesehenen Kästchens ein. Anschließend erhalten Sie automatisch eine E-Mail mit einem Bestätigungs- bzw. Aktivierungslink, den Sie bitte ebenfalls bestätigen bzw. aktivieren. Dadurch wird sichergestellt, dass die auf unserer Website eingegebene E-Mail-Adresse auch Ihnen gehört. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

12.2 Google reCaptcha

Um uns vor der missbräuchlichen Verwendung unserer Anmeldeformulare zu schützen, nutzen wir das von Google LLC, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland angebotenes Tool Google reCaptcha. Captcha ist eine Abkürzung für completely automated public turing test to tell computers and humans apart. Der Dienst wertet das Verhalten der Nutzer unsere Website (z.B. Mausbewegungen oder Abfragen) aus, um Menschen von Bots unterscheiden zu können. Hierbei müssen Sie das Textfeld „Ich bin kein Roboter“ ankreuzen oder unter Umständen kleine Aufgaben lösen, die von Menschen problemlos bewältigt werden, Maschinen jedoch vor erhebliche Schwierigkeiten stellen. Weitergehende Informationen zu Google reCaptcha und den verwendeten Daten finden Sie unter https://www.google.com/recaptcha/about/. Die Datenschutzerklärung von Google finden Sie unter https://policies.google.com/privacy.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran uns vor missbräuchlicher Verwendung unserer Anmeldeformulare durch Bots zu schützen

13. Push Benachrichtigungen

Für unsere Smartphone-App und auf dieser Website verwenden wir OneSignal, einen Push-Nachrichten Dienst der OneSignal Inc., 2850 S Delaware St Suite 201, San Mateo, CA 94403, USA, (nachfolgend „OneSignal“) um Nutzern Push-Nachrichten zu senden und das Versenden von Push-Nachrichten zu organisieren, optimieren und an unsere Nutzer anzupassen. Um sich für die Push-Nachrichten anzumelden, müssen Sie die Abfrage Ihres Browsers bzw. Endgerätes zum Erhalt der Benachrichtigungen bestätigen. Dieser Prozess wird von OneSignal dokumentiert und gespeichert. Hierfür wird der Anmeldezeitpunkt sowie eine Browser- bzw. Geräte-ID in den Servern von OneSignal in den USA gespeichert. Diese Daten dienen einerseits dazu, Ihnen die Push-Benachrichtigungen zusenden zu können und andererseits als Nachweis Ihrer Anmeldung. Die Verarbeitung Ihrer Daten über OneSignal erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art 6 Abs. 1 lit a DSGVO). Sie können den Erhalt von Push-Nachrichten ablehnen in dem Sie die entsprechenden Einstellungen auf Ihrem Gerät vornehmen. OneSignal wertet unsere Push-Benachrichtigungen zudem statistisch aus. OneSignal kann so erkennen, ob und wann unsere Push-Benachrichtigungen angezeigt und angeklickt wurden. Dies ermöglicht uns festzustellen, welche Push-Benachrichtigungen die Empfänger interessieren, um zukünftige Nachrichten auf die mutmaßlichen Interessen aller Empfänger abzustimmen und damit das Interesse für unser Angebot zu steigern. Ihre Einwilligung in die Speicherung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten zum Erhalt unserer Push-Benachrichtigungen können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Den Widerruf der Einwilligung können Sie in den dazu vorgesehenen Einstellungen zum Erhalt von Push-Benachrichtigungen in Ihrem Browser vornehmen. Sofern Sie unsere Push-Benachrichtigungen auf einem Desktop-PC mit dem Betriebssystem „Windows“ nutzen, können Sie die Push-Benachrichtigungen auch über einen Rechtsklick auf die jeweilige Push-Benachrichtigung in den dort erscheinenden Einstellungen abbestellen. Ihre Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Ihre Daten werden demnach solange gespeichert, wie das Abonnement der unserer Push-Benachrichtigungen aktiv ist. Wir haben mit OneSignal ein „Data-Processing-Agreement“ abgeschlossen. Dabei handelt es sich um einen Vertrag, in dem sich OneSignal dazu verpflichtet, die Daten unserer Nutzer zu schützen, die Daten ausschließlich entsprechend der Datenschutzbestimmungen in unserem Auftrag weisungsgebunden zu verarbeiten. OneSignal verwendet zudem sogenannte Standard-Vertragsklauseln, die die Einhaltung der Bestimmungen der DSGVO sicherstellen.

Weitere Informationen dazu finden Sie unter: https://documentation.onesignal.com/docs/data-questions.

14. Nutzung von Firebase Crashlytics

Zur weiteren Verbesserung unserer App, nutzen wir die Technologie von Firebase Crashlytics, einem Analysetool der Google Ireland Limited mit Sitz in Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, (nachfolgend: Google Firebase). Beim Absturz unserer App erhalten wir einen Bericht darüber, den wir anonymisiert an Google Firebase zur Analysezwecken übermitteln. In unserem Auftrag wertet Google Firebase die Daten im Zusammenhang mit dem Absturz unserer App aus. Dabei werden Informationen über das verwendete Gerät und die Nutzung unserer App gesammelt (z. B. der Zeitstempel, wann die App gestartet wurde und wann der Absturz aufgetreten ist), die es uns ermöglichen, Probleme zu diagnostizieren und zu lösen. Diese Daten können im Einzelfall jedoch auch personenbezogene Daten enthalten, falls diese Daten Auslöser des fehlerhaften Verhaltens sind und von Google Firebase auf ihren Servern in den USA gespeichert werden. Diese personenbezogenen Daten werden nicht mir Ihren sonstigen Profilinformationen zusammengeführt. Chat-Nachrichten sind hiervon ausgeschlossen und werden bei Absturzberichten nicht mitgeschickt. Eine detaillierte Übersicht über die von Google Firebase erfassten Daten finden Sie unter: support.google.com/firebase/answer/6318039. Die Verarbeitung dieser Daten ist für uns erforderlich, um die Stabilität und Sicherheit der App weiter zu verbessern. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Verbesserung und Optimierung unserer App.

Weitere Informationen von Google Firebase zu den Nutzerbedingungen finden Sie unter: https://firebase.google.com/terms/crashlytics/, die Übersicht zum Datenschutz und der Speicherdauer unter: https://firebase.google.com/support/privacy/ und allgemeine Informationen unter https://firebase.google.com.

Mit Google Firebase haben wir einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen, bei dem wir die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung von Firebase Crashlytics vollständig umsetzen. Um die Einhaltung der Bestimmungen der DSGVO im Rahmen der Datenübermittlung in Drittländer zu gewährleisten, verwendet Google insbesondere sog. Standard-Vertragsklauseln, die von der EU-Kommission genehmigt wurden. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter https://privacy.google.com/businesses/compliance/#!?modal_active=none

15. Nutzung von Commercetools

Zur Abwicklung von Bestellungen verwenden wir commercetools, einen Dienst der Commercetools GmbH, Adams-Lehmann-Str. 44, 80797 München (nachfolgend: commercetools). Hierbei werden von commercetools Daten verarbeitet, die im Rahmen von Bestellprozessen von Bedeutung sind, wie z.B. Name, Adresse oder Lieferadressen. Wir haben mit commercetools einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen, bei dem wir die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung von commercetools vollständig umsetzen. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. 

 

Ein Zugriff auf die Informationen durch Tochtergesellschaften der commercetools GmbH zu Supportzwecken in Drittländern (Commercetools Pte. Ltd. und Commercetools Inc.) kann nicht ausgeschlossen werden, so dass ein entsprechender EU-Standardvertrag (angemessene Garantie zur Datenverarbeitung in nicht europäischen Ländern) geschlossen wurde. Die verwendeten EU-Standardvertragsklauseln können Sie über die URL https://eur-lex.europa.eu/eli/dec_impl/2021/914/oj?locale=de abrufen.

 

Weitergehende Informationen zu Datennutzung durch commercetools finden Sie unter https://commercetools.com/de/datenschutz


16. Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden

Das Kriterium für die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind.


17. Vorschriften zur Bereitstellung personenbezogener Daten

Wir klären Sie darüber auf, dass die Bereitstellung personenbezogener Daten zum Teil gesetzlich vorgeschrieben ist (z.B. Steuervorschriften) oder sich auch aus vertraglichen Regelungen (z.B. Angaben zum Vertragspartner) ergeben kann.

 Mitunter kann es zu einem Vertragsschluss erforderlich sein, dass eine betroffene Person uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellt, die in der Folge durch uns verarbeitet werden müssen. Die betroffene Person ist beispielsweise verpflichtet uns personenbezogene Daten bereitzustellen, wenn unser Unternehmen mit ihr einen Vertrag abschließt. Eine Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte zur Folge, dass der Vertrag mit dem Betroffenen nicht geschlossen werden könnte.

Vor einer Bereitstellung personenbezogener Daten durch den Betroffenen muss sich der Betroffene an einen unserer Mitarbeiter wenden. Unser Mitarbeiter klärt den Betroffenen einzelfallbezogen darüber auf, ob die Bereitstellung der personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für den Vertragsabschluss erforderlich ist, ob eine Verpflichtung besteht, die personenbezogenen Daten bereitzustellen, und welche Folgen die Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte.

18. Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung

Als verantwortungsbewusstes Unternehmen verzichten wir auf eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling.


Stand 31. Januar 2022

Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine gute User Experience zu bieten. Dazu gehören sowohl Cookies, die für den Betrieb der Website notwendig sind, als auch Cookies, die nur für anonyme statistische Zwecke verwendet werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.